Download Anatomie und Physiologie für Pflegeberufe by Priv.-Doz. Dr. Udo M. Spornitz (auth.) PDF

By Priv.-Doz. Dr. Udo M. Spornitz (auth.)

Show description

Read or Download Anatomie und Physiologie für Pflegeberufe PDF

Similar german_8 books

Der Elektromotor für die Werkzeugmaschine

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Krebsrehabilitation und Psychoonkologie

Die psychosoziale Rehabilitation Krebskranker ist ein Thema von ständig wachsender Bedeutung. Die fachgerechte psychosoziale Nachsorge erfordert jedoch auch eine in depth systematische Rehabilitationsforschung. Deutsche und internationale Psychoonkologen und Rehabilitationsforscher stellen in diesem Buch aktuelle Entwicklungen auf diesem Gebiet vor.

Wieder Aufstehen: Frühbehandlung und Rehabilitation für Patienten mit schweren Hirnschädigungen

In ihrem neuen Buch beschäftigt sich die Autorin von "Hemiplegie" (STEPS TO stick with) mit der Frührehabilitation von Patienten, die ein Hirntrauma oder eine ähnliche schwere Hirnschädigung erlitten haben. Sie stellt ein umfangreiches Spektrum von Behandlungsmöglichkeiten vor, angefangen von der Intensivbehandlung bis hin zum Neuerlernen des Gehens.

Additional info for Anatomie und Physiologie für Pflegeberufe

Sample text

2 Epithelgewebe Die Epithelien des Korpers lassen sich entsprechend ihrer Funktion in 3 Gruppen unterteilen: • Oberflachenepithel, • Drusenepithel, • Sinnesepithel. 1 Oberflachenepithel Bei dies em Epithel handeIt es sich urn geschlossene Zellverbiinde, die inn ere (z. B. Darm) oder auBere (Haut) Oberflachen bilden. Sie sitzen in jedem Fall auf einer Basallamina. Als Basallamina bezeichnet man eine Schicht von extrazellularem Material, das vielfach aus Glukosaminoglykanen und Proteoglykanen besteht.

Danach bewegen sich die Chromosomenhalften, die Chromatiden (die ja durch die identische Reduplikation auch vollstandige Chromosomen sind), auf die beiden Zentriolen zU. Dies ge- 31 32 2 Zytologie a b c d Abb. 13a-d. Phasen der Mitose. a Prophase: Die DNA fangt an, sich zu spiralisieren, und wird sichtbar. b Metaphase: Die homologen Chromosomen paaren sich in der Zellmitte (Aquatorialebene). c Anaphase: Die Chromosomen sind unter der Wirkung der von den Zentriolen ausgehenden Mikrotubuli an die beiden Zellpole gewandert.

B. fur das Wachstum, die Wundheilung, die Zellmauserung oder die Bildung der Keimzellen. Wir unterscheiden 2 Arten der Zellteilung: die Meiose und die Mitose. Mitose Bei der Mitose entstehen 2 identische, erbgleiche Tochterzellen, die jeweils einen diploiden (46) Chromosomensatz haben. Diese Art der Zellteilung ist die Grundlage eines normalen Wachstums der Gewebe sowie der Regeneration von verletztem Gewebe. Die Mitose lauft folgendermafien ab (Abb. 13): Nachdem in der Interphase (Phase zwischen 2 mitotischen Teilungen) die DNA im Zellkern an den vorhandenen Chromosomen verdoppelt wurde (ein Vorgang, den man identische Reduplikation nennt), tritt die Zelle in die Prophase ein.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 34 votes