Download Atlas der Spaltlampenmikroskopie des Lebenden Auges: Mit by Alfred Vogt PDF

By Alfred Vogt

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Atlas der Spaltlampenmikroskopie des Lebenden Auges: Mit Anleitung zur Technik und Methodik der Untersuchung PDF

Similar german_8 books

Der Elektromotor für die Werkzeugmaschine

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Krebsrehabilitation und Psychoonkologie

Die psychosoziale Rehabilitation Krebskranker ist ein Thema von ständig wachsender Bedeutung. Die fachgerechte psychosoziale Nachsorge erfordert jedoch auch eine extensive systematische Rehabilitationsforschung. Deutsche und internationale Psychoonkologen und Rehabilitationsforscher stellen in diesem Buch aktuelle Entwicklungen auf diesem Gebiet vor.

Wieder Aufstehen: Frühbehandlung und Rehabilitation für Patienten mit schweren Hirnschädigungen

In ihrem neuen Buch beschäftigt sich die Autorin von "Hemiplegie" (STEPS TO keep on with) mit der Frührehabilitation von Patienten, die ein Hirntrauma oder eine ähnliche schwere Hirnschädigung erlitten haben. Sie stellt ein umfangreiches Spektrum von Behandlungsmöglichkeiten vor, angefangen von der Intensivbehandlung bis hin zum Neuerlernen des Gehens.

Additional info for Atlas der Spaltlampenmikroskopie des Lebenden Auges: Mit Anleitung zur Technik und Methodik der Untersuchung

Example text

2. * Die Lichtrichtung ist, soweit dies zum Verständnis nötig erscheint, in den Ab bildungen durch einen Pfeil angedeutet. - ** Gelegentlich jedoch auch in normalen Fällen in der Hornhautperipherie. (Sehile und praesenile Erscheinung, s. auch S. 10. Durch Büschelverschmälermlg wird die Kante auch im intakten Gewebe sichtbar. - *** Diese braucht an sich nicht sichtbar zu sein, wenn nur b d und fh deutlich sind, bf clh ist dann die durch diese beiden Kanten gegebene Ebene. Fig . 1-11. Tafel ----I' A"' A" J' 1c I I • 1a Vogt , Atlas.

Oc. 2, Obj. a3. Direkte Belichtung, rechter unterer Hornhautrand. Den Limbus umzieht ein weißes Maschenwerk, in dem die bei Fig. 9 geschilderten Palisadenbildungen erkennbar sind. In den Maschen dieses Netzwerkes liegt bräunlichgelbes Pigment. Letzteres liegt vor den Gefäßen und läßt sich bis in die Cornea hinein verfolgen. Diese zeigt ein starkes Gerontoxon, das durch ein 0,15-0,2 mm breites luzides Intervall vom Limbus getrennt ist. Das Pigment setzt sich sowohl in die Oberfläche des Intervalls als auch stellenweise in das Gerontoxon fort.

Parenchymatöser, bei lridocyclitis und andern Krankheiten, die zur Stichelung des Epithels führen. Man beachte die runde Höckerung und die bogige Begrenzung des Feldes. Die korpuskulären Elemente und die Interferenzerscheinungen sind nicht dargestellt (s. diese in Fig. 3). Läßt man ein solches Auge für einen Moment schließen, so sind nachher alle Unebenheiten so lange verschwunden, als sie durch Tränenflüssigkeit ausgeglichen werden. Nach einer gewissen Anzahl von Sekunden pflegen sie wieder hervorzutreten.

Download PDF sample

Rated 4.08 of 5 – based on 5 votes