Download Die Flexibilität der Staatsausgaben: Ein Beitrag zur Theorie by Jürgen Maaß PDF

By Jürgen Maaß

Show description

Read Online or Download Die Flexibilität der Staatsausgaben: Ein Beitrag zur Theorie der öffentlichen Ausgabenpolitik PDF

Similar german_8 books

Der Elektromotor für die Werkzeugmaschine

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Krebsrehabilitation und Psychoonkologie

Die psychosoziale Rehabilitation Krebskranker ist ein Thema von ständig wachsender Bedeutung. Die fachgerechte psychosoziale Nachsorge erfordert jedoch auch eine extensive systematische Rehabilitationsforschung. Deutsche und internationale Psychoonkologen und Rehabilitationsforscher stellen in diesem Buch aktuelle Entwicklungen auf diesem Gebiet vor.

Wieder Aufstehen: Frühbehandlung und Rehabilitation für Patienten mit schweren Hirnschädigungen

In ihrem neuen Buch beschäftigt sich die Autorin von "Hemiplegie" (STEPS TO stick to) mit der Frührehabilitation von Patienten, die ein Hirntrauma oder eine ähnliche schwere Hirnschädigung erlitten haben. Sie stellt ein umfangreiches Spektrum von Behandlungsmöglichkeiten vor, angefangen von der Intensivbehandlung bis hin zum Neuerlernen des Gehens.

Extra info for Die Flexibilität der Staatsausgaben: Ein Beitrag zur Theorie der öffentlichen Ausgabenpolitik

Example text

237 und 238 - 61 sich zumindest im letzten Abschnitt der Untersuchungsperiode verstetigt zu haben; nach dem deutlichen Absinken ihres Anteils am Gesamtetat von über 40 % im Jahre 1956 auf 24,4 % im Jahre 1963, haben sich die Sozialausgaben in den Jahren 1965-67 auf einen Anteilssatz zwischen 27,5 und 29 % eingependelt (vgl. Abb. 2a und 2 b). Geht man nun einen Schritt weiter und mißt, wie bereits vorgeschlagen, die positiven jährlichen Ausgabenänderungen an ihrer relativen, ins Verhältnis zur Veränderung des Etatvolumens gesetzten Steigerungsrate, so stellt sich heraus, daß innerhalb des der Untersuchung zugrunde gelegten Zeitraums grundsätzlich alle betrachteten Ausgabengruppen positive Veränderungsraten aufweisen und die höchsten Wachstumsraten auf Ausgaben mit subventionsähnlichem Charakter entfallen, nämlich auf Ausgaben zur Förderung der gewerblichen Wirtschaft mit einer größten Steigerungsrate innerhalb der Untersuchungsperiode von 130,4 v.

1965; Olson, M. , Die Logik des kollektiven Handeins, Tübingen 1968. Für die Fragestellung der Arbeit interessieren naturgem~ß nur die "pragmatischen" Lösungsversuche. - 32 und Struktur der Staatsausgaben weder allein mit einem ökonomischen Ansatz noch allein mit einem politischen Ansatz erklären könne. 1) Jeder monistische Lösungsversuch würde dazu führen, daß der Generalnenner so weit definiert werden und mit soviel unrealistischen Voraussetzungen belastet werden müßte, daß er für wirklichkeitsnahe Untersuchungen mehr oder minder unbrauchbar würde.

Strukturen und Entwicklungen der staatlichen Aktivität in der Bundesrepublik Deutschland 1950 - 1970, in: Strukturwandlungen einer wachsenden Wirtschaft, Schriften des Vereins für Socialpolitik, NF Bd. 30/II, 1964, S. ; Recktenwald, H. , Die Entwicklung der öffentlichen Ausgaben in der Bundesrepublik, in: Wandlungen d~r Wirtschaftsstruktur in der Bundesrepublik Deutschland, Schriften des Vereins für Socialpolitik, NF Bd. 26, 1962, s. ; schließlich sei auf die allgemein-theoretischen Abhandlungen G.

Download PDF sample

Rated 4.03 of 5 – based on 6 votes