Download Die menschliche Lunge by Dr. Med., Dr. Phil. Heinrich v. Hayek (auth.) PDF

By Dr. Med., Dr. Phil. Heinrich v. Hayek (auth.)

Show description

Read Online or Download Die menschliche Lunge PDF

Best german_8 books

Der Elektromotor für die Werkzeugmaschine

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Krebsrehabilitation und Psychoonkologie

Die psychosoziale Rehabilitation Krebskranker ist ein Thema von ständig wachsender Bedeutung. Die fachgerechte psychosoziale Nachsorge erfordert jedoch auch eine in depth systematische Rehabilitationsforschung. Deutsche und internationale Psychoonkologen und Rehabilitationsforscher stellen in diesem Buch aktuelle Entwicklungen auf diesem Gebiet vor.

Wieder Aufstehen: Frühbehandlung und Rehabilitation für Patienten mit schweren Hirnschädigungen

In ihrem neuen Buch beschäftigt sich die Autorin von "Hemiplegie" (STEPS TO persist with) mit der Frührehabilitation von Patienten, die ein Hirntrauma oder eine ähnliche schwere Hirnschädigung erlitten haben. Sie stellt ein umfangreiches Spektrum von Behandlungsmöglichkeiten vor, angefangen von der Intensivbehandlung bis hin zum Neuerlernen des Gehens.

Additional info for Die menschliche Lunge

Example text

DaB narbige Schrumpfungen einerseits, die Veranderung des elastischen Gewebes bei Emphysem andererseits die Eigenform wesentlich beeinflussen, ist selbstverstandlich. Bei gleichmaBiger, d. h. 30), wie sie bei mittlerer thorakoabdominaler Atmung erfolgen kann, wird jede Alveole gleichmaBig gedehnt und wird dabei ihre Form beibehalten. Eine ungleichmaBige Dehnung, etwa von Kreisform zur Eiform, wie sie ORs6s an seinem, durch eine Gummimembran hergestellten Modell 44 Der allgemeine Aufbau der Lunge.

Bei gleichmaBiger, d. h. 30), wie sie bei mittlerer thorakoabdominaler Atmung erfolgen kann, wird jede Alveole gleichmaBig gedehnt und wird dabei ihre Form beibehalten. Eine ungleichmaBige Dehnung, etwa von Kreisform zur Eiform, wie sie ORs6s an seinem, durch eine Gummimembran hergestellten Modell 44 Der allgemeine Aufbau der Lunge. (Abb. 30a) darstellt, gibt es offenbar nicht. Denn die Wirkung der dehnenden Krafte ist nicht eine solche, wie ORsas sie dargestellt hat, sondern, wie auf Abb. I gezeigt wurde, eine gleichmaBige (Abb.

15b). 4. Der elastische Zug der Lungen erzeugt im ganzen Thorax einen unteratmospharischen Druck, der naturlich niedriger ist als der Druck in der Bauchhohle. Er bedingt, daB das Zwerchfell sich in den Thorax hinein vorwi:ilbt (Abb. 1). Innerhalb des Herzbeutels ist der Druck hoher als im Pleuraraum, da sich der Lungenzug auf den Perikardialraum nicht voll auswirken kann, dementsprechend finden wir die Zwerchfellkuppeln hoher vorgewolbt als den unter dem Perikard gelegenen Herzsattel. Wenn im aufrechten Stand aber das Gewicht des Herzens auf dem Zwerchfell ruht, wird dieses Gewicht den Unterdruck im Spalt zwischen Form und Lage der Zwerchfellkuppel.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 11 votes